Optische Täuschung entstellt Hollywoodstars

Sean Murphy, ehemaliger Philosophiestudent, heute Forscher an der Universität Queensland in Australien, hat zufällig den Effekt der Entstellung entdeckt: er hat als erstes auf „You Tube“ eine Reihe von Bildern nacheinander hochgeladen: diese „Ugly face Illusion“ hat den zweiten Platz beim „Best Illusion of the Year“ Wettbewerb erreicht.

Die Figuren stellen eine Reihe von Bilderpaaren berühmter Promis dar: alle kommen aus der Hollywood-Welt und werden schnell nacheinander hochgeladen. Man kann darunter leicht große Kaliber erkennen, beliebte Schauspieler wie zum Beispiel Tom Cruise, Brad Pitt, Jennifer Aniston, Jennifer Lopez, Cameron Diaz, Jessica Alba, Halle Berry, Nicole Kidman, George Clooney und Sandra Bullock, deren Schönheit eindeutig weltweit bewundert wird.

Sean Murphy hat bemerkt, dass die Vorführung einer schnellen Abfolge von Bildern eine optische Täuschung und somit eine Verzerrung hervorruft. Dieser Mechanismus führt dem menschlichen Auge etwas vor, das nicht existiert.

Der Mensch wird somit getäuscht: die Gesichter werden entstellt erscheinen. Es reicht, dass der Benutzer für einige Minuten auf das Kreuz schaut, das sich in der Mitte des Bildschirms befindet, ohne den Blick davon abzuwenden, und schon kann er das unglaubliche Schauspiel genießen: die berühmten Stars werden nicht mehr wie bisher perfekt und traumhaft aussehen und nicht mehr unbedingt als Schönheitsmodelle erscheinen; sondern im Gegenteil werden sie besonders hässlich aussehen, unerkennbar und entstellt sein.

Um ehrlich zu sein werden sie in richtige Monster verwandelt: so mancher ohne Zähne, ohne Haare, ohne Augenbrauen. Diese witzige optische Täuschung betont praktisch die minimalen Fehler und die Besonderheiten des Gesichts, wie zum Beispiel abgerundete und weit aufgerissene Augen, eine besonders große Stirn, ein zerdrücktes Gesicht, das somit zu einer richtigen Karikatur wird.

Wenn man die Gesichter einzeln nimmt, erscheinen sie noch attraktiv. Es ist der Unterschied zwischen den Gesichtern, der diese radikale Verwandlung hervorruft: tatsächlich erscheinen große Augen, wenn kleine Augen zuvorkommen, unglaublich riesig und unangemessen.

Optische Täuschung entstellt Hollywoodstars